Wie gut ist das Purina Katzenfutter?

Cathleen
Cathleen
15. März 2019

Du willst wissen, wie gut das Purina Katzenfutter ist? Ich habe es mir genau angeschaut verrate dir meine Erfahrungen und Meinung zu dieser Marke und einer bestimmten Sorte. Also sei gespannt 🙂

 

  • Futterart: Trockenfutter
  • Geschmack: Hühnchen
  • Getreidefrei: Nein
  • Glutenfrei: Nein
  • Rassen: Alle Rassen
  • Alter: Ausgewachsen + junge Katzen
purina

Vorteile vom Purina Trockenfutter

  • Reduzierung des Zahnstein- Aufbaus bis zu 40 % * * Purina-Forschung
  • Gesunde Harnwege, gefördert durch ausgewogene Mineralien
  • Hohe Nährstoffaufnahme
  • Hilft bei der Erhaltung starker und gesunder Knochen
  • Mineralien und Vitamin D
  • Gesunde Haut und glänzendes Fell, durch die Unterstützung von Omega-6-Fettsäuren und Zink
  • hoher Energiegehalt
  • hohe Akzeptanz

 

Mein Erfahrungsbericht

Bei diesem Produkt besteht mein Erfahrungsbericht aus verschiedenen Produkttests. Damit ich dir die Entscheidung leichter mache, beruhen diese Bewertungen auf nachweisbare Kriterien! Dazu gehören die Inhaltsstoffe, Zusammensetzung und die Deklaration.

 

Das Unternehmen

 

► Die Geschichte von Purina ist schon ein wenig älter als Gedacht. Im Jahre 1904 hat William H. Danforth Purina zum Leben erweckt.

► Hättest du es gedacht? Hinter der Marke Purina steckt heute der Nestle Konzern.

► Purina bietet eine breite Produktpalette für Katzen. Unter anderem gehören Nassfutter, Leckerlies, Snacks dazu.

 

Hauptmerkmale von Purina Trockenfutter

 

  • WIE VIEL % FISCH STECKT IM FUTTER?

In diesem Futter sind 17 % Hühnerfleisch enthalten

 

  • WIE VIELE FLEISCHSORTEN?

Purina hat bei diesem Futter auf verschiedene Fleischsorten verzichtet. Der alleinige Fleischanteil besteht aus Huhn.

 

Bestmögliche Nahrung für jedes Tier

Unsere kleinen Tiger sind von Natur aus Fleischfresser. Den Bedürfnissen kann das Trockenfutter mit 17 % Huhnanteil meiner Beurteilung nach nicht gerecht werden.

 

Ernährung mit Wissen und Respekt

Bei der Produktion legt Purina Wert darauf, keine Forschungen durchzuführen, die das Leben der Tiere beeinträchtigt. Katzen bei Purina führen Geschmackstests durch. Später werden die Ausscheidungen gesammelt und getestet. Die Kotkonsistenz ist ein Zeichen auf die Verträglichkeit.

Als nächster Schritt wird geschaut, wie viele Nährstoffe im Vergleich zur Ausnahme ausgeschieden sind. Diese entscheidende Differenz gibt den Forschern konkrete Zahlen darüber, wie verdaulich das Futter war.

 

EPA / DHA enthalten

Omega- 3- Fettsäuren sind für Katzen äußerst wichtig. Denn sie beeinträchtigt die Darmgesundheit. Der Zusatz von Omega-3 bedeutet, dass in diesem Futter EPA und DHA drinsteckt.

EPA ist die Abkürzung für Eicosapentaensäure.

DHA bedeutet Docosahexaensäure. Diese beiden Säuren beugen entzündliche Darmkrankheiten vor.

Inhaltsstoffe ⭐⭐⭐

 

Inhalt: Huhn (17%), getrocknetes Geflügelprotein, Vollkornweizen (17%), Mais, Sojamehl, Weizenglutenmehl, Tierfett, Maisglutenmehl, getrocknete Zichorienwurzel, Maisgrieß, Mineralien, verdauen (mit Zusatz von Hitze behandelt), Lactobacillus Delbrueckii und Fermentum Pulver (0,025%), Hefe.

 

Was ist nicht so gut: Das Katzenfutter ist nicht getreidefrei. Natürlich liefert Getreide Kohlenhydrate. Aber Katzen sind nun mal eher Fleischfresser als Getreidefresser.

 

Zusammensetzung ⭐⭐⭐

 

Analyse der Inhaltsstoffe:

  • Protein: 34,0%
  • Fettgehalt: 14,0%
  • Rohasche: 7,5%
  • Rohfasern: 2,5%

 

Rohprotein: Wichtig zu wissen ist, ob diese pflanzliche oder tierische Proteine sind? Wenn es Fleischproteine sind, ist es eine wünschenswerte Zahl. Es gibt dir die Antwort darauf, wie viel Protein im Futter ist. Bei Trockenfutter sollten es um die 22 % sein.

Man muss auch schauen ob, woraus diese Proteine bestehen. Muskelfleisch sollte einen größeren Wert auf der Verpackung aufweisen als Nebenerzeugnisse. Denn Nebenerzeugnisse sind schlecht verdaulicher. (Beispiel: Lunge und Euter)

Gute Nebenerzeugnisse könnten Herz, Magen oder Leber sein!

 

Rohfett/Fettgehalt: Der ideale Wert liegt zwischen 8- 31%. Diese hohe Differenz zwischen dem minimalen und dem maximalen Wert soll dich nicht irritieren!

 

Rohfaser: Sie dienen als Ballaststoff für Verdauung. Bei Trockenfutter sollten die Werte (auf ein Kg Bezogen) nicht mehr als 4,5 % betragen. Denn Werte, die die Prozentzahl überschreiten deuten auf hohe pflanzliche Bestandteile.

 

Rohasche: Beantwortet die Frage darauf, wie viele Mineralstoffe überbleiben.

(Nach Verbrennung des Körpers). Hier sollte der Wert bei Trockenfutter unter 5,4 % liegen.

Diese prozentualen Angaben betreffen nur das Trockenfutter und nicht das Nassfutter!

 

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe pro kg:

  • Omega-6-Fettsäuren: 2,0%
  • Vitamin A 33 000 IU / kg
  • Vitamin D3 1000 IE / kg
  • Vitamin E 460 IE / kg
  • Vitamin C 140 mg / kg
  • Taurin 700 mg / kg

 

Gesunde Stoffe ⭐⭐⭐⭐

 

Vorsicht! Das Übergewicht bei Katzen kann durch den Zusatz von Zucker entstehen. Das Risiko, dass dein Kätzchen an Diabetes leiden wird, ist durch den Zucker sehr hoch.

Gesund bedeutet “ohne Zugabe von Zucker”. Zucker ist schädlich und hat in Katzenfutter nichts zu suchen. Da es als Geschmacksverstärker dient, wird dieser Zusatz gerne verwendet.

In der Zusammensetzung bin ich nicht auf den Zusatz von Zucker gestoßen.

Deshalb einen Pluspunkt dafür!

Keine Kohlenhydrate bedeutet immer gute Verträglichkeit und gute Verdauung. Hier wurde Vollkorn als Getreideart genommen. Der Zusatz an Weizen schließt die Kohlenhydrate mit ein. Und das führt meist zu Verdauungsstörung.

 

Deklaration ⭐⭐⭐

 

Eine offene Deklaration ist genau das, was man sich als Tierbesitzer an Verpackungen wünscht.

Ich konnte hier nicht entschlüsseln, wie viel Gramm oder Prozent an pflanzlichen Ölen drin enthalten sind.

Die tierischen Öle sollte man immer den pflanzlichen Ölen bevorzugen.

Die Transparenz für den Verbraucher ist das Wichtigste. Im Vergleich zu namhaften Konkurrenten, stellt mich da Purina nicht wirklich zufrieden!

 

🍖 Fleischanteil ⭐

 

► Laut Hersteller besteht dieses Produkt aus 17 % Fleisch. Für mich nicht zufriedenstellend.

 

Fütterungsrichtlinien

 

Die ausführliche Angabe finden ich klasse 🙂 Denn je nach Körpergewicht und Alter, erfährst du die konkrete Fütterungsmenge. Ziehe aber immer die Beweglichkeit deiner Katze unter Betracht. Mag deine Katze lieber auf dem Sofa gemütlich rumliegen als im Garten rumtoben? Überprüfe dann nach einer Zeit die Gewichtsveränderung. Die Angaben sind nämlich generelle Richtlinien!

 

Fütterungsempfehlung

 

Gewicht der KatzeTagesbedarf
2 – 4 kg35-65 g
4 – 6 kg65 – 100 g
6 – 8 kg100 – 130 g

Tipp: Unverträglichkeiten gibt es bei einer Futterumstellung nicht selten. Deshalb ist meine Empfehlung, das neue Futter mit dem alten Futter zu mischen. Dadurch wird der Magen deiner Katze nicht zu belastet. Die unten aufgeführte Tabelle kanns dir helfen, das Mischverhältnis richtig einzustellen.

Hierdurch kannst du Verdauungsstörungen, die deinem Vierbeiner zur Qual werden, vermeiden.

 

So nimmst du die richtige Futterumstellung vor:

TagAlte NahrungNeue Nahrung
1. und 2.Tag75,00%25,00%
3. und 4.Tag50,00%50,00%
5. und 6. Tag25,00%75,00%
Ab dem 7. Tag0,00%100,00%

Testurteil: ⭐⭐⭐

Purina ONE…
  • Purina ONE BIFENSIS beinhaltet wärmebehandelte Laktobazillen,…
  • Gesunde Zähne & Knochen: Das hochwertige Katzenfutter reduziert…
  • Lieferumfang: 1 x 6 kg BIFENSIS Adult Trockenfutter von Purina…

► Das Purina Trockenfutter ist ein bekanntes Futter für ausgewachsene Katzen. Dennoch bin ich von der Zusammensetzung des Futters nicht beeindruckt.

 

► Die Deklaration ist nicht ausreichend.

 

► Der Fleischanteil, trotz hoher Proteingehalt, ist meines Erachtens nach nicht ausreichend.

 

 

Eine Alternative

Purina GOURMET…
  • Für Saucen-Genießer: Schonend gegart, in zarte Streifen…
  • Raffiniert: Huhn-, Rind-, Lachs- und Kaninchen-Geschmack – die…
  • Lieferumfang: 1 x Multipack (60 x 85 g Portionsbeutel) Erlesene…

Kommt dein kleiner Tiger mit dem Trockenfutter nicht zurecht?

Dann bietet Purina das Gourmet Perle Nassfutter an. Es ist reich an Feuchtigkeit! Somit optimal für Katzen, die ungern zum Wassernapf gehen.

Vorteile: ohne Zusatz künstlicher Farbstoffe, Konservierungsstoffe und Aromen.

 

Es besteht aus Zutaten wie aufgeführt:

Zusammensetzung: mit Lachs: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (davon 4% Lachs), Mineralstoffe, Zucker. mit Kaninchen: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Kaninchen), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker. mit Huhn: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Huhn), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker. mit Rind: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Rind), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker.

Lachs: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (davon 4% Lachs), Mineralstoffe, Zucker

Kaninchen: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Kaninchen), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker

Huhn: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Huhn), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker

Rind: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (davon 4% Rind), pflanzliche Eiweißextrakte, Fisch und Fischnebenerzeugnisse, Mineralstoffe, Zucker

Analytische Bestandteile:

Feuchtigkeit 80,0 %

Protein 12,5 %

Fettgehalt 2,5 %

Rohasche 2,5 %

Rohfaser 0,05 %

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe:

Vitamin A650 IE/kg

Vitamin D399 IE/kg

Eisensulfat Monohydrat 23 mg/kg

Calciumjodat, wasserfrei 0,29 mg/kg

Kupfersulfat Pentahydrat 2,5 mg/kg

Mangansulfat Monohydrat 4,4 mg/kg

Zinksulfat Monohydrat 37 mg/kg

Geeignet für:

  • Ausgewachsene Katzen
  • Ausgleich des Wassergehalts im Körper
  • Beugt Verdauungsproblemen vor