🍪 Wir verwenden Cookies. Wenn Sie dem zustimmen, surfen Sie einfach weiter. Produktlinks sind Affiliate-Links, mit denen ggf. Werbeeinnahmen erzielt werden.

Wie gut ist das Kitekat Katzenfutter?

31. Januar 2020

Du willst wissen, wie gut das Katzenfutter von Kittekat ist? Ich habe mir die beliebteste Nassfuttersorte von Kitekat ganz genau für dich angesehen. Hier verrate ich dir meine Erfahrungen und Meinung zu dieser Marke. 

 

kitekat
Artikel Übersicht

Die Vorteile von Kitekat

Das Nassfutter von Kitekat ist ohne Konservierungsstoffe, Farbstoffe und künstliche Aromen hergestellt wird. Das ist natürlich ein positiver Punkt! Die Produktion findet gänzlich in Deutschland statt.

Der Hersteller verspricht eine Unterstützung des Immunsystems und einen hohen Energiegehalt. Kitekat erfreut sich guter Verträglichkeit und einer hohen Akzeptanz. Es soll gut für die Verdauung sein und als Alleinfuttermittel für ausgewachsene Katzen ausreichen. Dieser Meinung bin ich leider nicht.

Hier eine kleine Übersicht der Kitekat-Produkte:

  • Futterart: Nassfutter
  • Geschmack: Fleisch, Geflügel, Fisch
  • Getreidefrei: Nein
  • Glutenfrei: Nein
  • Hypoallergen: Nein
  • Rassen: Alle Rassen
  • Alter: Ausgewachsen

 

Infos zur Marke

► Das Kitekat-Katzenfutter ist ein Produkt der Mars GmbH. Das Unternehmen hat unter anderem noch die bekannten Marken Whiskas, Sheba und Pedigree unter seinem Dach.

► Mars wurde vor über 100 Jahren als Familienbetrieb gegründet.

► Kitekat bietet momentan nur Nassfutter in Portionsbeuteln oder Dosen für Katzen an.

► Im Sortiment gibt es keinerlei Trockenfutter.

Mein Erfahrungsbericht

Bei diesem Produkt beruht mein Erfahrungsbericht auf verschiedenen Produkttests. Um dir deine Entscheidung zu erleichtern, beruhen diese Bewertungen auf nachweisbaren Kriterien. Dazu gehören die Inhaltsstoffe, die Zusammensetzung und die Deklaration.

Ich habe hierfür das beliebteste Nassfutter von Kitekat für dich begutachtet:

  • Das Nassfutter „Markt-Mix in Gelee“ von Kitekat

Hauptmerkmale des Nassfutter von Kitekat

WIE VIEL PROZENT FLEISCH STECKT IM FUTTER?

Das ist leider fraglich. Eine bessere Transparenz wäre wünschenswert, da in der Zusammensetzung nur auf 4% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse hingewiesen wird. (Die 4% beziehen sich hierbei auf beides.)

WELCHE FLEISCH- BZW. FISCHSORTEN GIBT ES?

Je nach Sorte enthält das Kitekat-Nassfutter als Proteinquelle jeweils mit dem Zusatz „unter anderen“ Huhn, Rind, Lamm oder Thunfisch.

Bestmögliche Nahrung für jedes Tier:

Katzen sind reine Fleischfresser. Die bestmögliche Nahrung besteht aus Muskelfleisch und den Innereien ihrer Beute. Denn in der Natur jagt die Katze ihre Mahlzeit, um sie dann samt Haut und Fell zu fressen.

Inwiefern Muskelfleisch und/ oder gesunde Schlachtnebenprodukte in Kitekat enthalten sind, ist leider nicht benannt. Deshalb ist weder eine Kritik noch ein Lob bezüglich des Fleischgehalts bzw. der Qualität möglich. In der Regel legen Hersteller einen hohen Fleischgehalt von guter Qualität offen dar.

Omega-3-Fettsäuren und Omega-6-Fettsäuren:

Diese zwei Fettsäuren sind mit entscheidend für die Gesundheit deiner Katze. Sie können nicht von deiner Katze selbst gebildet werden und müssen deshalb im Futter vorhanden sein.

Die Omega-3-Fettsäuren sind deshalb so wichtig, weil diese die Darmfunktion unterstützen. Es verbessert die Verdaulichkeit des sensiblen Magens und beugt entzündlichen Darmkrankheiten vor.

Omega-6-Fettsäuren sind für das Herz-Kreislauf-Systems und das Muskelgewebe notwendig. Außerdem fördern sie gesunde Haut und gepflegtes Haar.

Leider sind beide Fettsäuren nicht in der Zusammensetzung zu finden. Das ist sehr schade und ein großes Gesundheitsrisiko für deine Katze.

Inhaltsstoffe und Zusammensetzung

Zusammensetzung: Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (u.a. 4% Huhn), Getreide, Mineralstoffe.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin B1 (28,5 mg/kg), Vitamin E (19 mg/kg), Taurin (700 mg/kg), Calciumjodat wasserfrei (0,3 mg/kg), Eisensulfat-Monohydrat (31,7 mg/kg), Mangan-(II)-sulfat-Monohydrat (5,9 mg/kg), Zinksulfat-Monohydrat (41,8 mg/kg).

Analytische Bestandteile: Rohprotein 7.0 %, Rohfett 4.0 %, Rohfaser 0.3 %, Rohasche 1.6 %, Kalzium 0.3 %, Phosphor  0.3 %, Feuchtigkeit 84.0 %, metabolisierbare Energie 74.0 kcal/100 g.

Was ist gut:

Fleisch und tierische Nebenprodukte gehören ins Futter. Sie liefern wichtige Ernährungsstoffe, die die Gesundheit unserer Samtpfoten unterstützen. Leider ist der Fleischanteil äußerst gering und nicht klar deklariert. Der Feuchtigkeitsgehalt ist hoch, das ist für eine ausreichende Wasseraufnahme sehr wichtig.

Was ist nicht so gut:

Zucker und Getreide gehört in kein Futter. Beides ist schädlich für die Katzengesundheit.

Nutzen einiger Zusatzstoffe:

Zink stärkt das Immunsystem.

Monohydrat ist gut für den Muskelaufbau.

Vitamin B1 versorgt die Nervenzellen bestens.

Vitamin E ist ein Antioxidans mit Zellschutz-Wirkung.

Jod (E2) ist ein Bestandteil der Schilddrüsenhormone und für eine gesunde Schilddrüsenfunktion verantwortlich.

Gesunde Stoffe

Zucker wird meist bei der Produktion benutzt, um den Geschmack zu verändern. Es wird auch als Bindemittel benutzt. Gesund ist Zucker ganz sicher nicht. Nicht jeder Produzent geht damit sorgfältig um. Dass Zucker nicht nur für uns, sondern auch für unsere Katzen schädlich ist, ist unumstritten!

Deine Samtpfote kann dadurch an Übergewicht und Diabetes leiden. Wie viel Zucker in Kitekat enthalten ist, ist leider nicht offen deklariert.

Getreide ist ebenso ein Füllstoff, der vermieden werden sollte. Es trägt zur Billigproduktion bei, wenn eines der Hauptbestandteile daraus besteht. Der Gesundheit unserer Haustiere fügt es nur Schaden hinzu, wenn es als Füllstoff benutzt wird.

Leider wird nicht angegeben wie viel Getreide in Kitekat steckt. Die Marke bietet kein getreidefreies Futter an.

Ist das Kohlenhydrat in einer geringen Menge vorhanden, ist es eine gute Energiequelle. Ist zu viel davon drin? Wundere dich nicht, dass eine Unverträglichkeit beziehungsweise Verdauungsstörung hergeleitet wird!

Deklaration

Eine offene Deklaration ist genau das, was ich mir bei den Tests wünsche.

Leider werden hier die wichtigsten Inhaltsstoffe nicht in Mengen angegeben. Die Deklaration ist nicht offen genug. Fleisch-, Getreide- und Zuckeranteil fehlen im Detail.

Die Transparenz für den Verbraucher ist das Wichtigste. Im Vergleich zu den Konkurrenten, stellt mich Kitekat nicht wirklich zufrieden!

🍖 Fleischanteil

Der Fleischanteil bleibt ein Geheimnis. „U.a. 4 % Huhn“ als Angabe für Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse könnte sehr viel bedeuten. Beispielsweise könnte auch gar kein Fleisch, sondern nur Nebenerzeugnisse enthalten sein.

Abgesehen von der prozentualen Angabe, wäre es gut zu wissen, welche Innereien zugefügt worden sind. Diese Angabe fehlt komplett.

Der Anteil an Innereien im Futter, gehört wie das Muskelfleisch dazu. Auch Innereien sind ein wichtiger Bestandteil in der Ernährung. Das erklärt sich dadurch, dass Katzen in der freien Wildbahn ganze Tiere fressen. Katzen verspeisen ja nicht nur das Fleisch der Beute, sondern auch beispielsweise Federn oder Haut.

Siehst du also auf dem Futter Innereien als Inhalt, heißt es noch lange nicht, dass das Produkt schlecht ist. Es kommt lediglich auf das Verhältnis zum Muskelfleischanteil und auf die Art der Innereien an.

▶  Beachte aber: Sind mehr Innereien als Muskelfleisch prozentual angegeben, ist das Futter eine schlechte Wahl.

Fütterungsempfehlung

Kitekat empiehlt folgende Fütterung:

“Unsere Empfehlung für eine Katze (4kg) beträgt: 3 portionsbeutel (208 kcal) täglich. Passen Sie die Futtermenge der Aktivität und der allgemeinen körperlichen Verfassung Ihrer Katze an.“

Die Beweglichkeit, das Gewicht und das Alter spielen eine große Rolle bei der Fütterung. Gut wäre von Kitekat dennoch, wenn etwas mehr an Information benannt wäre.

So hätte man im Vergleich zu den Konkurrenzprodukten einen ungefähren Leitfaden.

Ich empfehle dir, immer den Rat eines Tierarztes einzuholen, um die richtige Menge an Futter optimal zu bestimmen.

Nicht zu vergessen, dass diese Angabe aus einer Empfehlung resultiert. Auf der Verpackung wurde auch darauf hingewiesen, dass es generelle Richtlinien sind.

Achte bitte auf die Beweglichkeit deiner Katze! Und frage den Tierarzt, inwieweit die Portionierung in Ordnung ist!

Tipp: Zu Anfang kann immer ein Verträglichkeitsproblem auftreten. Eine Mischung aus dem alten und dem neuen Futter, ist als Umgewöhnung für den sensiblen Magen deiner Katze ideal.

Verdauungsstörungen können wirklich zur Qual werden, deshalb empfehle ich, deine Katze ganz langsam an das neue Futter zu gewöhnen.

▶  Anhand der unten aufgeführten Tabelle kannst du sehen, wie das Mischverhältnis aussieht.

So sieht eine ideale Futterumstellung aus:

TagAlte NahrungNeue Nahrung
1. und 2.Tag75,00 %25,00 %
3. und 4.Tag50,00 %50,00 %
5. und 6. Tag25,00 %75,00 %
Ab dem 7. Tag0,00 %100,00 %

Und vergiss nicht, Katzen sind trinkfaul! Halte immer eine separate Schüssel mit frischem Wasser bereit, damit deine Katze genug Wasser zu sich nimmt.

Testurteil

Kitekat Markt Mix in Gelee
  • Ohne künstliche Aromastoffe
  • Mit Vitamine
  • Zur Unterstützung des Immunsystems

► Das Kitekat Nassfutter ist frei von Konservierungs,- Farb- und Aromastoffen.

► Wie viel Fleisch und welche Art von Fleisch genau enthalten ist, bleibt leider ein Rätsel.

► Getreide und Zucker sind dem Futter beigesetzt. Beides ist nicht empfehlenswert.

► Auf Grund der Zusatzstoffe und der ungenauen Deklaration fällt mein Urteil gerade noch ausreichend aus.

Die Alternative

Kitekat…
  • Ohne künstliche Aromastoffe
  • Ohne Konservierungsstoffe
  • Zur Unterstützung des Immunsystems

Wenn deiner Katze Gelee nicht mundet, gibt es das Nassfutter von Kitekat als Alternative auch in Soße. Der Mix „Bunte Vielfalt“ besteht aus den Sorten Huhn, Rind, Ente und Lachs.